· Geburtsstunde eines Mythus ·

Zuallererst … die Kräuter

Amaro Lucano entsteht aus einer Mischung von über 30 ausgewählten Kräutern, die ihm seinen entschiedenen und ausgewogenen Geschmack verleihen.
Während des Verarbeitungsprozesses wird besonders auf die Reifephase geachtet, also auf das Stadium, in dem der Kräuterauszug lange Zeit ruht.
Denn hier verfeinert sich der Geschmack und erhält seinen harmonischen und homogenen Charakter mit den angenehmen, blumigen und citrusartigen Noten, dem unverwechselbaren Kennzeichen des Amaro Lucano.

Die Kräuter
Nur die besten Kräuter aus aller Welt werden ausgewählt. Auf natürliche Weise getrocknet und zerkleinert, bilden sie gemeinsam das ausgewogene Aroma des Amaro Lucano.

leaf icon
leaf icon

Wermut

Wermut

Geographische Herkunft: Italien

Verwendete Teile: Ganzes Kraut

Sensorische Merkmale: Aromatisch, bitter

Heilkräftige Eigenschaften: Zeichnet sich durch einen leicht bitteren, doch feinen Geschmack aus; regt den Appetit an und begünstigt die Verdauung. Hat nennenswerte antiseptische Eigenschaften und erweist sich als sehr nützlich bei Kopfschmerzen.

leaf icon

Pontischer Beifuß

Pontischer Beifuß

Geographische Herkunft: Italien

Verwendete Teile: Ganzes Kraut

Sensorische Merkmale: Aromatisch, bitter

Heilkräftige Eigenschaften: Seit der Antike bekannt für seine heilkräftigen Eigenschaften. Wirkt als Tonikum, fiebersenkend, stärkt und aktiviert das Nerven- und Gefäßsystem und fördert die Verdauung. Besitzt ausgeprägte aromatisierende Eigenschaften.

leaf icon

Muskatellersalbei

Muskatellersalbei

Geographische Herkunft: Italien

Verwendete Teile: Blüten

Sensorische Merkmale: Süß, grasartig, mit “Muskatnote”

Heilkräftige Eigenschaften: Die heilsamen Eigenschaften dieser Pflanze sind zahlreich: Sie wirkt krampflösend, schweißhemmend, adstringierend, reinigend und anregend.

leaf icon

Moschus-Schafgarbe

Moschus-Schafgarbe

Geographische Herkunft: Italien

Verwendete Teile: Blüten

Sensorische Merkmale: Blumig-süß

Heilkräftige Eigenschaften: Eine Pflanze mit stark duftenden Blüten und angenehm bitterem und aromatischem Geschmack, die die Bildung der Magensäfte und somit den Appetit anregt. Begünstigt den Verdauungsprozess mit wohltuender Wirkung bei Magenschmerzen.

leaf icon

Benediktendistel

Benediktendistel

Geographische Herkunft: Italien

Verwendete Teile: Blüten

Sensorische Merkmale: Bitter, adstringierend

Heilkräftige Eigenschaften: Diese Pflanze, die als Allheilmittel gilt, ist ein Konzentrat von Wirkstoffen. Sie unterstützt besonders die Leberfunktion und den Gallenfluss.

leaf icon

Bitterorange

Bitterorange

Geographische Herkunft: Italien

Verwendete Teile: Fruchtschalen

Sensorische Merkmale: Typisch citrusartig

Heilkräftige Eigenschaften: Von den Arabern nach Sizilien und Kalabrien eingeführt, besitzt ihre Schale bemerkenswerte Eigenschaften: Sie wirkt verdauungsfördernd, aromatisierend, beruhigend und krampflösend.

leaf icon

Enzian

Enzian

Geographische Herkunft: Frankreich

Verwendete Teile: Ganze Wurzeln

Sensorische Merkmale: Intensiv bitter, anhaltend

Heilkräftige Eigenschaften: Wird bei schlechter Verdauung angewandt, weil er die Bildung der Magensäfte anregt. Traditionell als fiebersenkendes und die Vernarbung förderndes Heilkraut bekannt.

leaf icon

Engelswurz

Engelswurz

Geographische Herkunft: Osteuropa

Verwendete Teile: Samen

Sensorische Merkmale: Blumige Note, veilchenähnlich

Heilkräftige Eigenschaften: Mit ihrem charakteristischen, aromatischen Geruch und ihrem herben, leicht scharfen Geschmack besitzt sie bemerkenswerte Heilkräfte, wirkt tonisch, krampflösend, verdauungsfördernd und beruhigend.

leaf icon

Holunder

Holunder

Geographische Herkunft: Osteuropa

Verwendete Teile: Blütenstände

Sensorische Merkmale: Süß, blumig, fruchtig

Heilkräftige Eigenschaften: Wegen seiner schweißtreibenden Eigenschaften zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege empfohlen. Die Blüten wirken günstig auf Venen und Kreislaufsystem, während die Beeren abführende und reinigende Eigenschaften haben.

leaf icon

Raute

Raute

Geographische Herkunft: Italien

Verwendete Teile: Ganzes Kraut

Sensorische Merkmale: Pflanzliche Noten, bitter

Heilkräftige Eigenschaften: Ihre Extrakte werden zur Behandlung von neuromuskulären Problemen verwendet. Ein hervorragendes Tonikum, empfohlen bei schlechter Verdauung, da es Magensäfte und Leberfunktion anregt.

leaf icon

Aloe

Aloe

Geographische Herkunft: Südafrika

Verwendete Teile: Konzentrat aus dehydriertem Saft

Sensorische Merkmale: Bitter, adstringierend

Heilkräftige Eigenschaften: Wirkt gegen Pilzerkrankungen, Blutarmut und Entzündungen. Ihre Wirkstoffe regen auch die Zellregeneration an und verzögern so den Alterungsprozess.

leaf icon

Ätherisches Zimtöl

Ätherisches Zimtöl

Geographische Herkunft: Ceyloninsel

Verwendete Teile: Von Borke und Holzschicht befreite Rinde

Sensorische Merkmale: süß, warm und würzig

Heilkräftige Eigenschaften: Zimt besitzt viele Eigenschaften, die wohltuend auf unseren Organismus wirken. Vor allem erweist sich das Gewürz als hervorragendes Antioxidans und gilt als wahres Allheilmittel bei Verdauungsbeschwerden.

Das geheime Rezept
Seit 1894 verbirgt sich hinter dem Geschmack des Amaro Lucano eine sorgfältige Auswahl von hochwertigen Kräutern und ein geheimes Rezept, das noch heute traditionsgemäß von Vater zu Sohn weitergegeben wird.

leaf icon
leaf icon

1. Die Auswahl

1. Die Auswahl

Die besten Kräuter werden ausgewählt, auf natürliche Weise getrocknet und zerkleinert.

leaf icon

2. Der Aufguß

2. Der Aufguß

Die Kräuter werden miteinander vermischt und in verschiedenen wässrig-alkoholischen Lösungen angesetzt, hergestellt auf der Grundlage von reinstem Alkohol und Wasser. Darin ziehen sie über Nacht in einem temperierten Infusionsverfahren im Wasserbad bei 55°/60°.

leaf icon

3. Die Pressung

3. Die Pressung

Die Kräuter werden durch Warmpressung abgepresst und so die Infuse erhalten.

leaf icon

4. Das Geheimnis

4. Das Geheimnis

Durch Vermischung der Infuse wird der Auszug erhalten. Das ist der Moment der Herstellung, an dem Cavalier Vena die geheimen Zutaten hinzufügte, eine Aufgabe, die nun Pasquale Vena vorbehalten ist.

leaf icon

5. Die Kontrolle

5. Die Kontrolle

Der Auszug wird im Labor kontrolliert und muss anschließend fünf Monate lang zur Reifung ruhen.

leaf icon

6. Die Mischung

6. Die Mischung

In einem großen Behälter wird eine Wasser-Alkohol-Lösung durch Mischung von reinem Alkohol, ätherischen Ölen, Wasser, dem gereiften Auszug, Zucker, Karamell und zusätzlichem Wasser angesetzt.

leaf icon

7. Das Abfüllen

7. Das Abfüllen

Der erhaltene Likör wird entnommen und sorgfältig filtriert. Der Kräuterbitter ist somit zum Abfüllen in Flaschen bereit.

Die Herstellung
Seit 1894 bis zum heutigen Tag ist die Geschichte des Amaro Lucano eng mit der der Familie Vena verflochten.
Sie beginnt in einem Hinterzimmer der Keksfabrik des Cavalier Pasquale Vena und reicht bis zum heutigen Unternehmen. Die Familie betreibt es in vierter Generation und widmet sich weiter der Herstellung des wertvollen Likörs mit Leidenschaft, Entschiedenheit und Authentizität.

leaf icon
Entdecke, was im fernen Jahr 1894 geschah.
Hast du dein 18tes Wiegenfest gefeiert?
Entdecke, wie die Geschichte weitergeht!
Bist du volljährig?